Unser Yogacentrum

 

ist ein Ort, an dem sich Menschen begegnen, die YOGA der NEUZEIT ganzheitlich üben. Im Mittelpunkt steht der Yogaweg – in seinem vielfältigen Facettenreichtum.

 

Die Menschen, die sich um dieses Centrum bewegen, sind so unterschiedlich, wie GOTT sie geschaffen hat: Männer und Frauen, alt und jung, beweglich und unbeweglicher, gesundheitsbewusst und spirituell… - und jede/r übt auf die eigene Weise, um Erfolge zu erzielen. Das lässt immer wieder Freude pur aufkommen und öffnet zugleich all das, was im Menschen verschlossen ist, ihn einengt oder hindert, er selbst zu sein.

 

Yoga bedeutet Eins-Sein.. - doch seine Wege dahin sind vielfältig !

Die Mysterienwege des Yoga sind so alt wie die Menschheitsgeschichte. Ihre Essenz kann daher von niemandem neu erfunden werden. Sie kann aber auch in einer modernen Yogaschule des 21. Jahrhunderts jederzeit durch authentische, lebendige Erfahrung bestätigt werden. Der Yoga Ansatz im Yogacentrum-Arndt ist geprägt durch Vermächtnisse grosser Yoga- und Weisheitslehrer der Menschheitsgeschichte.

 

Wir üben uns darin, dieses alte Wissen zeitgemäß aufzubereiten und für Menschen von heute so nutzbar zu machen, dass es im täglichen Leben seinen erfüllenden und bereichernden Anklang findet. Unser Unterricht bezieht intensiv die Gesundheit, Beweglichkeit und innere Ruhe spendenden Körper- Atem- und Konzentrations-übungen des Hatha- Bhakti- und Raja-Yoga-Systems ein. Es ist uns aber ein Bedürfnis, Yoga weder zu profanieren, noch zu anatomisieren.

 

In seiner wirklichen Bedeutung ist und bleibt Yoga viel mehr als nur ein körperlicher Schulungsweg. Wahres Yoga lehrt uns das Eins-Werden mit dem wahrhaftigen SEIN.

 

Yoga ist Bewegung und ein Ausdruck unserer Seele

Yoga ist bei weitem mehr, als eine bunte Mischung aus atmen, entspannen, sich bewegen und Yogastellungen praktizieren. Wir verstehen den Yoga nicht als eine nette Freizeitbeschäftigung an einem bestimmten Tag, sondern als eine ganzheitliche, bereichernde Lebensphilosophie, die Geist, Seele und Körper anspricht.

 

Die Asanas (Yogastellungen) beinhalten und offenbaren uralte, weise und klare Botschaften… Botschaften, die in den modernen, sportlichen und leistungsorientierten (Yoga-)methoden leider kaum noch Platz finden. Die Art und Weise wie wir uns bewegen, wie wir uns in den Stellungen fühlen und was wir dabei empfinden, sind ein sehr aufschlussreicher Aspekt unseres persönlichen Selbstausdrucks, bzw. eine Begegnung mit unseren inneren Ebenen.

Die Tatsache, dass uns manche Bewegungsformen und Haltungen leicht, andere wiederum schwerer fallen, ist daher weder ein Zufall noch eine Frage des Alters, sondern weisen darauf hin, wo Flexibilität angesagt wäre.

 

Körper (Tun), Seele (Fühlen) und Geist (Denken) stehen in unmittelbarer Wechselbeziehung zueinander. Wenn „Fehlhaltungen“ in diesen Ebenen über längere Zeit bestehen, können diese sich in Form von unterschiedlichen Symptomen im Außen bemerkbar machen. (Körperliche Einschränkungen, Unzufriedenheit, Gemütsleiden, fehlendes Wohlbefinden, innere u. äußere Konflikte…)

 

Wenn auch Sie „Yoga – Bewegung“ als einen echten Ausdruck Ihrer Seele“ verstehen, lernen Sie dadurch Ihre inneren Haltungen / Fehlhaltungen zu erkennen, sie zu deuten und sie somit im Laufe der Zeit auch zu verändern. 


 

In diesem Sinne wünschen wir allen Yogis und Yoginis viel Freude mit

YOGA der NEUZEIT!

Hinweis

Für alle Kurse ist eine Anmeldung in unserem Yogacentrum erforderlich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heil & Yogacentrum-Arndt Das Heil & Yogacentrum Arndt in Wendlingen bietet alles rund um Yoga an z.B. Yogareisen nach Ägypten, Indien, Nepal, Kurse und Seminare, Lebensberatung, geistige Heilweisen.